Blog

Posted by admin in Allgemein

Prof. Dr. Wolfgang Böhme: „Amphibien und Reptilien aus Westafrika“

Das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn hat eine lange Forschungstradition in Westafrika, begründet durch seinen vorher in Berlin und Stuttgart tätigen Direktor Prof. Martin Eisentraut.
Prof. Dr. Wolfgang Böhme hatte das Glück, als junger Mann gemeinsam mit ihm in Kamerun zu arbeiten. Er hat die im Regenwald begonnene herpetologische Forschungsarbeit dann auch auf die trockeneren Gebiete der Savannen bis hin zur eigentlichen Wüste ausgedehnt.
Der Vortrag thematisiert die verschiedenen Lebensräume und ihre Herpetofaunen, auch im Hinblick auf die großen Klimaschwankungen, die dort stattgefunden haben. Er beginnt mit der jeweiligen Beschreibung bemerkenswerter gefundener Arten im Sahara-Raum, streift dann die Savannen und endet schließlich im artenreichen Regenwaldgebiet. Und es zeigt sich, dass noch längst nicht alle Gebiete hinreichend herpetologisch erforscht sind.