Blog

Posted by admin in Allgemein

Futtertiere – von Joschka Schulz und Andi Mögenburg am 22. Juli 2017

Eine hochwertige Ernährung ist ein stets aktuelles Thema bei der Haltung von Amphibien und Reptilien.

Durch die Vermehrung einiger besonderer Futtertierarten oder gar den Betrieb einer eigenen, unabhängigen Zucht lassen sich eine optimale Versorgung der Futtertiere und eine abwechslungsreiche Ernährung unserer Pfleglinge sicherstellen.

Joschka Schulz

Bohnenkäfer als Futtertier – für Krötenechsen und Andere

Bei der Haltung von Nahrungsspezialisten ist man oft auf die Zucht bestimmten Futters angewiesen.

Joschka Schulz, der als Spezialist für amerikanische Leguane bekannt ist und die verschiedensten Krötenechsen-Arten (Phrynosoma spp.) erfolgreich nachzieht, stellt uns den Bohnenkäfer (Bruchus quadrimaculatus) als Futtertier vor.

Neben wichtigen Aspekten zur Zucht behandelt sein Vortrag auch den Nährwert der Käfer und seine Fütterungsmethoden.

Andi Mögenburg

Andi’s Futterschrank – Heimchen, Grillen, grüne Schaben

Andi Mögenburg stellt uns seinen auf die Zucht von verschiedenen Insektenarten ausgerichteten Futterschrank vor, in welchem er neben Grillen und Grünen Schaben (Panchlora nivea) auch Ofenfischchen vermehrt.

Beim Betrieb eines solchen Schrankes gilt es einiges zu beachten, weshalb Andi auf wichtige Themen wie beispielsweise die anfallenden Kosten, die Technik, das Zeitmanagement und die Pflege der einzelnen Arten näher eingeht.

Auch zeigt er die Vor- und Nachteile auf.