Blog

Posted by admin in Allgemein

Dierk Dölle: „Shinisaurus crocodilurus – Die chinesische Krokodilschwanzechse: Haltung, Pflege, Aufzucht im Terrarium“

Die Geschichte begann vor langer, langer Zeit auf einer Exkursion mit der DGHT Stadtgruppe Kassel in den Wuppertaler Zoo und der ersten Sichtung von Shinisaurus in einem Terrarium.

Etwas ahnungslos, aber voller Begeisterung stellte sich der Referent die Frage aller Fragen: „Was ist das für ein tolles Lebewesen und kann man es auch zu Hause hegen und pflegen?“

Die Antwort verbannte damals alle Pläne umgehend in das Reich der Träume: „Das sind chinesische Krokodilschwanzhöckerechsen. Die sind total selten und falls man welche bekommen sollte, unerschwinglich“ (Damals hielt man sie noch für Verwandte der Höckerechsen).

Ein paar Jahre später kam ein neues Mitglied in die Stadtgruppe und wurde wie üblich befragt: „Was hältst Du so?“ Und etwas überheblich kam die Antwort: „Kennst Du sowieso nicht – heißen Shinisaurus!“

So fing alles an…

Dierks erster Shinisaurus zog am 11.3.2003 bei ihm ein, ist zu einer prächtigen Dame herangewachsen und erfreut sich noch immer bester Gesundheit. Nach und nach vergrößerte sich Dierks Bestand und nun kann er stolz behaupten, im Zuchtbuch bereits die Nummer 128 vergeben zu haben und mit seinen Jungtieren für einen stabilen Bestand in Gefangenschaft zu sorgen.

Dierk Dölle berichtet über seine Erfahrungen, Fehlschläge und Erfolge mit dieser spannenden Art.